PebaQ GmbH | Im Gewerbegebiet 7-9 | 73116 Wäschenbeuren
Ihr Projekt in guten Händen.

Referenzen der CNC-Manufaktur

Die nachfolgend dargestellten Teile sind ausgewählte Beispiele für unser kundenspezifisches Dienstleistungsangebot.

Beispiel: Gewinde in Aluprofile fräsen

Hier zeigen wir Ihnen, wie Gewinde auf unseren Maschinen entstehen.

Grundsätzlich fräsen wir alle Arten von Gewinden.

Hierzu wird zuerst ein Kernloch eingebracht, in dieses taucht dann der Gewindefräser ganz nach unten ein und fräst die Gewinde im Gleichlauf nach oben aus.

Die letzten Sekunden des Videos sind in Zeitlupe dargestellt.


Gehäuse für PCAP-Touchscreen Systeme

  • Abmessungen dargestelltes Muster: 290 x 240 x 24 mm.
  • Displayauflösung: 1366x768 Pixel ( 16:9 Format)
  • LVDS-Ansteuerung, LED Hintergrundbeleuchtung 300 cd/m²
  • 15,6" Bildschirmdiagonale

Das Gehäuse besteht aus einem durchgehenden Alurahmen in hellem Eloxaldesign sowie aus einer pulverbeschichteten Alu-Rückwand, welche in einem Aufsatz die nötige Elektronik aufnimmt und alle Schnittstellen zur Verfügung stellt.

Frontseitig schließt ein kapazitives Bediensystem das Gehäuse wasserdicht durch Verklebung ab.


Das Produkt kann per VESA-Aufnahme auf einen Schwenkarm montiert werden, alternativ ist ein direkter Einbau in einen Schaltschrankausschnitt möglich, hierzu bietet das Gehäuse eine Dichtnut mit Dichtgummiband.

Sensorgehäuse, leitfähig mit Siebdruck

Abmessungen 50 x 45 x 21 mm.
Dieses Gehäuse wird im Nutzen aus Aluplatten (Stärke 20 mm) gefräst, aus einem Tafelzuschnitt entstehen 35 Gehäuse. Die Nutzenbearbeitung von 2 Seiten erfolgt dabei automatisch ohne Personaleinsatz im Nachtbetrieb.
Die Gehäuse werden anschließend gestrahlt, danach  mit dem Surtec-650 Verfahren passiviert, damit bleibt die Oberfläche leitfähig (EMV-relevant) und korrodiert nicht.
Ein Siebdruck mit Kundenlogo (hier abgedeckt) ist beidseitig aufgebracht.

Die Schutzart IP65 wird durch einen Dichtring erreicht.

In dieser Art können wir elektrisch leitfähige Gehäuse in vielen Größen und Varianten kundenspezifisch herstellen.

Gegenüber Seriengehäusen in Guss mit Nachbearbeitungen entsteht bereits ab Losen mit 50 Stück eine deutliche Kostenersparnis.



Frontplatten für Smart Home und Türkommunikation

Wir fertigen hochwertige Fronteinheiten als edle Visitenkarte Ihres Hauses in Kleinserie, aber auch individuell nach Vorgabe ab einem Stück.

Das hier gezeigte Beispiel ist ein Einbaurahmen für ein modulares Intercomsystem.

Der Rahmen hat umlaufend eine Überdeckung von 20 mm, schwebend mit Schattenfuge, um Toleranzen im Grundputz um den Unterputzkasten abzudecken.

Abmessungen: 190 x 410 x 8 mm.




Kühlkörper für Achsantriebe

Abmessungen 480 x 100 x 18 mm, Endgewicht 1,8 kg

Die Bearbeitung erfolgt von 2 Seiten aus einem Plattenzuschnitt mit 20mm Stärke. Alle Gewinde werden dabei durch einen Gewindefräser automatisch eingebracht (Fräsen im Helix: Spiralförmig eintauchen).

Aus einem Zuschnitt entstehen jeweils 4 Kühlkörper welche bis zuletzt durch Stege gehalten werden. Somit kann die Produktion weitgehend ohne Maschinenpersonal erfolgen.

Dieser Montageflansch ist zugleich die Gehäuse-Grundplatte zum Aufbau von elektronischen Achsantrieben.

Auf einer Erhebung wird die Leistungselektronik (IGBT) montiert, die so eine optimale Kühlanbindung erfährt.



Adapterflansch für Leistungselektronik

Maße 210 x 110 x 6 mm, Gewicht 1050 g pro Stück.
Die Flanschplatte wird in einen Schaltschrankausschnitt eingesetzt und leitet die Wärme der internen Leistungselektronik auf einen außen liegenden Kühlkörper.

Dieses Bauteil ist in massivem Kupfer gefräst, dieses Material überträgt den Wärmefluss deutlich besser als ein vergleichbares Bauteil in Aluminium.

Die Fräsbearbeitung von Kupfer ist problemlos, jedoch muss mit geringerem Vorschub gearbeitet werden.



Gehäusebearbeitung Bopla Euromas A155

Gehäusemaße 280 x 230 x 111 mm
Das Endprodukt ist eine Antriebssteuerung auf Produktionslinien der Automobilindustrie.

Die seitliche Bearbeitung der Gehäuseteile ist im Vertikal-Spannsystem auf unserer Datron M8 Maschine eingebracht.

Berücksichtigt werden dabei auch die Formschrägen der Seitenwände.



Heizsystem

Dieses Heizelement findet in einem Laborgerät für chemische Versuche Verwendung. In den Alukörper sind zwei Heizpatronen eingebracht, fixiert und mit Alukappen wieder verschlossen.




Sensorgehäuse

Gefertigt im Nutzen aus einer Aluplatte mit 25 mm Stärke in 2 Aufspannungen.




Sensorkopf

Gefertigt im Nutzen aus einer Aluplatte mit 15 mm Stärke
in 4 Aufspannungen.

Die ersten beiden Arbeitsgänge erfolgen dabei im Nutzen auf dem Vakuumtisch, die weitere Bearbeitung vereinzelt im Spannwerkzeug.

Mit Feinschliff vorbereitet zur Eloxierung bei einem externen Partner.


Gehäuserahmen

Das Bild zeigt den Nutzen nach Bearbeitung in erster Aufspannung.

Die Rohmaterialplatte Alu im Format 594 x 369 x 15 mm wurde auf den Vakuumtisch gespannt und automatisch bearbeitet. Im nächsten Arbeitsgang wird die Platte auf dem Vakuumtisch gewendet, erneut angesaugt und dann im Nutzen rückseitig bearbeitet. Zuletzt wird das Werkstück durch feine Stege gehalten.